Wildstauden für Biene und Co.:

Wildstauden sind die Lebensgrundlage für unsere Honigbienen, Wildbienen, Insekten und Vögel. Durch das ansähen und anpflanzen von Wildstauden, können wir einen kleinen Beitrag zu ihrer Erhaltung leisten.


Aus dem Samentausch der Gesellschaft der Staudenfreunde habe ich eine Saatgutmischung für Biene und Co. erstellt. Um sie anzusäen muss die Pflanzfläche offen und gelockert sein. Zum ausstreuen der Samen, diese vorher mit Sand vermischen. Nach dem Ansäen die Fläche leicht andrücken und angießen. Regelmäßig wässern, bis alle Samen gekeimt sind.

 

Meine Wildstauden-Saatgutmischung Biene 1 enthält:

 

Achillea millefolium - Gemeine Schafgarbe

Achillea filipendulina - Goldgarbe

Alcea ficifolia- Feigenblättrige Stockrose

Althaea officinalis - Echter Eibisch

Aquilegia vulgaris - Akelei

Arabis alpina - Alpen-Gänsekresse

Aruncus dioicus - Wald-Geißbart

Campanula persicifolia - Pfirsichblättrige Glockenblume

Campanula trachelium - Nesselblättrige Glockenblume

Centaurea montana grandiflora - Berg-Flockenblume

Coriandrum sativus - Echter Koriander

Cyanus montanus - Berg-Flockenblume

Eryngium planum - Flachblatt-Mannstreu

Leucantheum vulgare - Magerwiesen-Margerite

Myrrhis odorata - Süßdolde

Papaver rhoeas - Klatschmohn

Primula veris - Echte Schlüsselblume